Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

der angepasste Schwellenwert zur Rückkehr der übrigen Klassen in den Wechselunterricht von 165 gilt nur für die Grundschulen. An der Mittelschule gilt bis zu den Pfingstferien weiterhin der Schwellenwert von 100.

Nach den Pfingstferien soll dann der Schwellenwert von 165 auch für die Klassen der Mittelschule gelten. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch im aktuellen Schreiben des Kultusministeriums in der Rubrik Eltern.

Bitte beachten Sie in diesen Zusammenhang, dass die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert unterschreiten muss. Erst dann können am übernächsten darauf folgenden Tag die Klassen in den Wechselunterricht zurückkehren. (Beispiel: Unterschreitung am Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch --> Wechselunterricht ab Freitag).

Ausgenommen von dieser Regelung sind weiterhin die Abschlussklassen.

So geht es nach den Osterferien weiter

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtige,

das Corona-Virus hat weiterhin starke Auswirkungen auf das gesellschaftliche, aber auch auf das schulische Leben. Folgende Regelungen sind im Moment (Stand 09.04.2021) für den Unterricht nach den Osterferien gültig. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch den aktuellen Elternbrief.

Distanz oder Wechselunterricht?

Aufgrund der in Nürnberg immernoch hohen 7-Tage-Inzidenz von über 100 findet weiterhin nur in den Abschlussklassen Wechselunterricht statt. Alle anderen Klassen verbleiben leider weiterhin komplett im Distanzunterricht. Ich hoffe sehr, dass sich das Infektionsgeschehen in Nürnberg bald wieder verbessert, so dass baldmöglichst alle Klassen wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren können.

Testpflicht!

Da auch die Schulen Teil des Pandemiegeschehens sind und um die Schüler*innen und die Lehrkräfte bestmöglich zu schützen gilt ab dem 12.04.2021 eine Testpflicht für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Das bedeutet, dass nur noch Schüler*innen mit negativen Coronatest die Schule besuchen dürfen. Hierzu finden an jedem Schultag vor Unterrichtsbeginn Selbsttests im Klassenzimmer statt. Sollte keine Einverständnis für einen Selbsttest vorliegen, muss ein entsprechender Nachweis über einen negativen Coronatest (nicht älter als 24 Stunden) vorliegen. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hierbei nicht aus. Diese verstärkten Testungen ermöglichen uns hoffentlich baldmöglichst eine Rückkehr zur Normalität.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Alexander Wiernik (Schulleiter)

 

Aufgrund der aktuellen Schulschließungen hat das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus die zentral gestellten Abschlussprüfungen verschoben.

Folgende Termine sind nun gültig:

 

Mittlerer Schulabschluss:

Deutsch: Dienstag, 06.07.2021

Englisch: Mittwoch, 07.07.2021

Mathematik: Donnerstag, 08.07.2021

Muttersprache: Mittwoch, 23.06.2021 (unverändert)

 

Quali:

Englisch: Montag, 12.07.2021

Deutsch/DaZ: Dienstag, 13.07.2021

Mathematik: Mittwoch, 14.07.2021

GSE/PCB: Donnerstag, 15.07.2021

Muttersprache: Freitag, 25.06.2021 (unverändert)

 

Letzter Schultag, auch für Abschlussklassen: Donnerstag, 29.07.2021

 

Im vergangenen Schuljahr (2.Halbjahr) wurde im Rahmen der Teilnahme der Klasse M10 am „Rebound“-Projekt (ein Projekt zur Drogen- und Alkoholprävention) ein Musikvideo erstellt. Dieses Musikvideo wurde nun – am 03.12.2018 – im Rahmen einer Preisverleihung - gewürdigt: Es hatte unter allen Einsendungen in Deutschland den ersten Platz belegt und wurde mit 500€ honoriert. Deswegen kam extra aus Berlin der Leiter der hierfür verantwortlichen Finder-Akademie, Maximilian von Heyden, begleitet von Herrn Benjamin Löhner als auch Frau Weidinger vom Jugendamt Nürnberg: Ebenfalls anwesend waren Frau Bischof und Herr Spengler, die das Projekt von Seiten der Schule aus initiiert und betreut haben.

gs18 01

Die DPlus9 hat im Oktober und November zusammen mit einer Grundschulklasse das Tanzprojekt „wildfremd“ durchgeführt. Ziel war es, sich kennenzulernen, Scheu abzubauen und sich durch Musik und Bewegung näher zu kommen. Ein voller Erfolg! Die Beteiligten hatten viel Freude!
(C.S.-W.)

berufsmesse01

Die DPlus9 besuchte am 11. Dezember 2018 die Berufsbildungsmesse im Messezentrum Nürnberg.
Die Klasse sah gleich zu Beginn einen Film zum Thema „Tipps wie man seinen Ausbildungsplatz garantiert verliert“ und nahm an einem Quiz dazu teil. Dann wurden in Gruppen Infos zu Berufen gesammelt, neue Berufe entdeckt, Kontakte für Praktika und Ausbildungsstellen geknüpft, kleine Werkstücke angefertigt u.v.m.
Frau Balatinac und Frau Sommer-Wittmann versuchten sich - wie man sieht erfolgreich - als Dachdecker. (cs)

berufsmesse02

theater18 01

Am Samstag, den 1. Dezember, war die DPlus9 abends im Theater Pfütze. Das Theaterstück, das wir uns anschauten, hieß „Das Buch von allen Dingen“. Im Stück geht es um Gewalt in einer konservativen und streng religiösen Familie. Vor unserem Theaterbesuch hatten wir den Roman „Das Buch von allen Dingen“ von Guus Kuijer gelesen.

herbst db18 01

Im Herbst war viel los in der Deutschklasse B.

Zuerst waren wir am 23.11. im Tiergarten und dann am 13.11. zusammen mit Frau Volkert beim Eislaufen.

Im Stadion waren wir alleine und am Ende waren alle (!!!) Schüler auf dem Eis. (sn)

hall01
Anlässlich von Halloween wurde in den Deutschklassen fleißig gebastelt. Unter Anleitung von Frau Nothaas bastelten und schnitten die Schüler von Fledermäusen bis hin zu Kürbissen und Gruselgesichtern so ziemlich alles, was das Genre so hergibt, zurecht. Der Sinn von Halloween kann - freilich - diskutiert werden … aber Spaß hat es so dennoch allen gemacht. Und das ist doch schon mal etwas …! (gs)

exit01

Letzte Woche besuchte die V2 zusammen mit Fr. Hofmann die Exit Games.
Dort muss man in der Gruppe innerhalb von 60 min eine Mission erfüllen. Dazu müssen viele kleine Rätsel und Aufgaben gelöst werden, und ohne Teamwork und Kommunikation läuft gar nix!

zeitungdfk

Zwei Wochen hatte jeder Schüler/jede Schülerin im Rahmen des Zeitungsprojekts „Klasse!“ täglich die Nürnberger Nachrichten erhalten und sich – besonders in Bezug auf die Landtagswahlen – eingehend damit beschäftigt.
Am Ende war ein stattlicher Stapel gelesener Zeitungen entstanden, der mit viel Spaß kreativ verarbeitet wurde.
C. Sommer-Wittmann

Ende des letzten Schuljahres besuchte die damalige V1 (jetzt V2) das Raubtier- und Exotenasyl in der Nähe von Ansbach.
Die Klasse hatte sich nach einem Geldgewinn darauf geeinigt etwas zu spenden. Nun wollten sich die Schüler und Lehrerin Fr. Hofmann vor Ort anschauen, wo das Geld hingeht und die 200,- € auch gleich persönlich überreichen.

Zwei Tage vor den Landtagswahlen in Bayern führten drei Klassen der MS Altenfurt ihre eigenen Wahlen durch.

So erlebte es die Dplus9:


Nachdem wir uns die Parteiprogramme angeschaut hatten, wurde unser Klassenzimmer zum Wahllokal.

1819wahl01

Mit der Wahlbenachrichtigung in der Hand standen die Schüler vor dem Wahllokal an.