Informationen zu einem Coronafall an unserer Schule

Liebe Erziehungsberechtigte,

wie sie eventuell bereits erfahren haben, liegt ein positiver Covid-19-Test in der Mittelschule Altenfurt vor. Betroffen ist die Klasse M10 und einige Schüler*innen der Klasse V2. Die betroffenen Schüler*innen wurden bereits informiert. Weitere Klassen und Schüler*innen sind nicht betroffen! Einen entsprechenden Elternbrief mit allen wichtigen Informationen haben die betroffenen Schüler*innen bereits erhalten, bzw. dieser wird ihnen in den nächsten Tagen per Post zugestellt (falls sie heute nicht anwesend waren).

Die betroffenen Schüler*innen sind Kontaktpersonen 1 und begeben sich bitte bis einschließlich 04.12.2020 in häusliche Quarantäne. Die Schüler*innen werden in der Zeit der Quarantäne mit Unterrichtsmaterial versorgt, bzw. von der Klassenlehrkraft im Homeschooling betreut.

Wir stehen im engen Kontakt mit dem Gesundheitsamt und richten uns nach den Anweisungen der Behörde.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Alexander Wiernik (Rektor)

 streichen19 01

Jedes Jahr – seit 2014 – ist in der Weihnachtszeit wieder „Verschönerung“ im Schulhaus angesagt. Vor Weihnachten vergnügten sich die Schüler von Herr Lanzl (V1) an der erweiterten Aula und ersetzten das diskutable „Gelb“ durch ein frisches „Weiß“. Nach Weihnachten nahmen sich die Schüler der DK 9ab unter Anleitung von Frau Cosyns, Frau Nothaas und Frau Balatinac des PCB-Raumes an und gaben ihm ein knalliges „Grün“. Dabei wurde der Eingangsbereich ebenfalls neu gestaltet: Abbilder von Personen, Symbole und auch Zitate von Größen aus den Naturwissenschaften säumen hier den Zugang zum PCB-Raum, der nun endgültig, nach längerer Zeit der Neugestaltung, wieder voll seinen Betrieb aufnehmen kann.

Hier noch ein Nachtrag zum Dezember an der Mittelschule Altenfurt. 
Anfang des Monats konnte SMV wieder erfolgreich die Nikolausaktion durchführen. Nur an unserem Schulhaus wurden insgesamt 125 Schoko Weihnachtsmänner verschenkt. Da hatten die Hilfsnikoläuse beim Verteilen ganz gut was zu tun. 

Im vergangenen Schuljahr (2.Halbjahr) wurde im Rahmen der Teilnahme der Klasse M10 am „Rebound“-Projekt (ein Projekt zur Drogen- und Alkoholprävention) ein Musikvideo erstellt. Dieses Musikvideo wurde nun – am 03.12.2018 – im Rahmen einer Preisverleihung - gewürdigt: Es hatte unter allen Einsendungen in Deutschland den ersten Platz belegt und wurde mit 500€ honoriert. Deswegen kam extra aus Berlin der Leiter der hierfür verantwortlichen Finder-Akademie, Maximilian von Heyden, begleitet von Herrn Benjamin Löhner als auch Frau Weidinger vom Jugendamt Nürnberg: Ebenfalls anwesend waren Frau Bischof und Herr Spengler, die das Projekt von Seiten der Schule aus initiiert und betreut haben.

gs18 01

Die DPlus9 hat im Oktober und November zusammen mit einer Grundschulklasse das Tanzprojekt „wildfremd“ durchgeführt. Ziel war es, sich kennenzulernen, Scheu abzubauen und sich durch Musik und Bewegung näher zu kommen. Ein voller Erfolg! Die Beteiligten hatten viel Freude!
(C.S.-W.)