Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 04.10.2021 entfällt die Maskenpflicht am Platz im Klassenzimmer und im Sportunterricht. Auf den Begegnungsflächen im Schulhaus besteht weiterhin Maskenpflicht.

Des Weiteren wird weiterhin dreimal die Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) in der Schule getestet.

 

Aktuelle Informationen zum neuen Schuljahr

kol klein

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

das neue Schuljahr startet am Dienstag, den 14.09.2021. Wir freuen uns euch alle, liebe Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule Altenfurt begrüßen zu dürfen. Wir hoffen, dass dieses Schuljahr weniger von der Corona-Pamndemie geprägt sein wird als das letzte. Hier sind nun die wichtigsten Informationen zum Schulbeginn zusammengefasst.

Schulbeginn am ersten Schultag

Schulbeginn 8:00 Uhr

Klasse V2a; Zimmer 33

Klasse V2b; Zimmer 27

Klasse M8; Zimmer 28

Klasse M7; Zimmer 31

Schulbeginn 8:30 Uhr

Klasse 9a; Zimmer 29

Schulbeginn 9:00 Uhr

Klasse V1a; Zimmer 32

Schulbeginn 9:30 Uhr

Klasse M10; Zimmer 25

 

Unterrichtsregelung in der ersten Schulwoche

Klassenlehrerunterricht mit Unterrichtsende jeweils 11.15 Uhr. Unterricht nach Stundenplan ab 20.09.2021.

 

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb

Es findet im Moment unabhänig von der 7-Tage-Inzidenz Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler statt.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben gilt jedoch weiterhin eine Test- und Maskenpflicht an der Schule. Alle Schüler*innen müssen sich weiterhin (3x pro Woche) testen. Hiefür werden wieder Selbsttest unter Aufsicht der Lehrkräfte an der Schule durchgeführt. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur mit Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich! Vollständig geimpfte oder genesene Schüler*innen müssen nach Vorlage des entsprechenden Nachweises keinen Testnachweis erbringen.

Darüber hinaus gilt in den ersten drei Schulwochen (bis 1. Oktober) eine inzidenzunabhänige Maskenpflicht im Schulgebäude. Diese gilt auch im Klassenzimmer und am Sitzplatz. Am Pausenhof dürfen die Masken abgenommen werden.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien einen guten Schulstart!

Herzliche Grüße

Dr. Alexander Wiernik (Rektor) und das gesamte Team der Mittelschule Altenfurt

slow01 ergebnis

Rund um die Herbstferien nahm die Klasse V2 am deutschlandweiten Schülerwettbewerb zur politischen Bildung - ausgeschrieben von der BpB – teil. Unter dem Motto „Slow Fashion – Kleidertausch statt Kleiderkauf“ sollten die Schüler sich mit den Themen Fast Fashion, Nachhaltigkeit und Weiterverwertung von Kleidung beschäftigen. Die Ergebnisse dieser Recherchen und unserer Schülerbefragung präsentierten wir als Infowand in der Aula. Es war sehr interessant zu sehen, wie viel Schaden die Fast Fashion Industrie an Umwelt (CO2-Ausstoß, Wasserverbrauch, Chemikalien) und Menschen (Kinderarbeit, Billiglohnarbeit, Haltbarkeit) anrichtet. Hier sollten wir alle Umdenken!

 Dann ging es an die praktische Aufgabe – ein Video.

Dafür haben wir zwei Schwerpunkte gewählt.

Zuerst ein Interview mit Sabrina Rodehau, Besitzerin mehrerer Second-Hand Läden in der Region (web: http://lacola.de / instagram: @lacola_secondhandshop_fuerth ) über die Themen Second Hand, Fast Fashion und wie man Jugendliche für nachhaltige Mode begeistern kann. Anschließend durften wir uns dann auch gleich noch das Material für den zweiten Schwerpunkt zusammen suchen – unser Upcycling Projekt!

Für nur 10,- € haben wir uns eine Jeans und vier Shirts ausgesucht. Die Kleidung kam aus dem „Schatzkeller“ des LaCola Shops. Dort werden Kleidungsstücke, die kleine Löcher, Flecken oder Risse haben verkauft. Für unsere Upcycling Ideen also genau richtig 😊 Im großen Verkaufsraum erhält man Klamotten die genau darauf überprüft wurden, dass sie tadellos sind. Dabei findet man neben Vintage Schätzen sogar richtig edle Designer Teile zu niedrigen Preisen.

Unsere „Beute“ haben wir dann in der Schule mit verschiedenen Methoden aufgepimpt.

Ein Shirt und die Hose wurden mit Bleich- und Batiktechniken bearbeitet. Ein anderes Shirt wurde mit Stoffresten verziert, das dritte Shirt wurde in Streifen geschnitten und als Verzierung auf die Hose genäht. Aus den Stoffresten haben wir noch eine passende Maske und ein Scrunchie gemacht. Am Schluss hatten wir zwei tolle Outfits aus alten Klamotten, die sonst in der Altkleidersammlung gelandet wären.

Und unsere Arbeit hat sich gelohnt! Das Video mit dem wir den Arbeitsprozess dokumentiert haben, hat es in die Gewinnerkategorie des Wettbewerbs geschafft. Die Bekanntgabe der 5 Erstplatzierten und der Plätze zwei und drei steht noch aus. Aber wir können auf jeden Fall schon sehr stolz sein, dass es unsere Arbeit - unter allen Einsendungen in allen Altersklassen und Themen – bis jetzt als einzige Nürnberger Schule (und eine der wenigen Mittelschulen!) in die Gewinnergruppe geschafft hat.

Diese Wertschätzung rundet die tolle Erfahrung mit unserem Klassenprojekt perfekt ab!

(JH)

slow02 gesamtslow03 projektslow04 projektslow05 outfit