3G-Regel an Schulen

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, sehr geehrte Besucher,

ab sofort gilt auf dem Schulgelände der Mittelschule Altenfurt die 3G-Regel.

Das Schulhaus und das Schulgelände dürfen nur noch von Personen betreten werden, wenn diese geimpft, getestet oder genesen sind. Bitte betreten Sie das Schulgelände nur in wirklichen dringenden Ausnahmefällen und melden Sie bitte Ihren Besuch möglichst vorab in der Schule an. Bitte führen Sie beim Betreten einen entsprechenden Nachweis mit, dieser wird kontrolliert. Beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte auch das neue Schreiben des Kultusministeriums. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Mit besten Grüßen

Dr. Alexander Wiernik, Rektor

Liebe Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Vorgaben kann der am 02.12.2021 geplante Elternsprechabend leider nicht wie gewohnt in Präsenz stattfinden. Wie bereits im letzten Jahr praktiziert wird der Elternsprechabend online oder telefonisch durchgeführt. Entsprechende Informationen über den geplanten Ablauf in der Klasse Ihres Kindes wird Ihnen die Klassenlehrkraft zukommen lassen. Ich bitte um Ihr Verständnis und hoffe, dass wir uns zum nächsten Elternsprechabend wieder in der Schule sehen. 

Mit besten Grüßen

Dr. Alexander Wiernik, Rektor

 

 

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bis auf Weiteres gilt wieder eine erweiterte Maskenpflicht im Unterricht. Es gilt somit weiterhin die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im Schulhaus und nun zusätzlich auch wieder auf dem Sitzplatz im Klassenzimmer. Des Weiteren wird weiterhin dreimal die Woche in der Schule getestet.

Bitte beachten Sie auch das Schreiben zum Umgang mit Krankheitssymptomen und die damit zusammenhängenden Vorschriften bzgl. der Testung bei Wiederbesuch der Schule nach Krankheit. Vielen Dank!

 

 

 

Aktuelle Informationen zum neuen Schuljahr

kol klein

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

das neue Schuljahr startet am Dienstag, den 14.09.2021. Wir freuen uns euch alle, liebe Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule Altenfurt begrüßen zu dürfen. Wir hoffen, dass dieses Schuljahr weniger von der Corona-Pamndemie geprägt sein wird als das letzte. Hier sind nun die wichtigsten Informationen zum Schulbeginn zusammengefasst.

Schulbeginn am ersten Schultag

Schulbeginn 8:00 Uhr

Klasse V2a; Zimmer 33

Klasse V2b; Zimmer 27

Klasse M8; Zimmer 28

Klasse M7; Zimmer 31

Schulbeginn 8:30 Uhr

Klasse 9a; Zimmer 29

Schulbeginn 9:00 Uhr

Klasse V1a; Zimmer 32

Schulbeginn 9:30 Uhr

Klasse M10; Zimmer 25

 

Unterrichtsregelung in der ersten Schulwoche

Klassenlehrerunterricht mit Unterrichtsende jeweils 11.15 Uhr. Unterricht nach Stundenplan ab 20.09.2021.

 

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb

Es findet im Moment unabhänig von der 7-Tage-Inzidenz Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler statt.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben gilt jedoch weiterhin eine Test- und Maskenpflicht an der Schule. Alle Schüler*innen müssen sich weiterhin (3x pro Woche) testen. Hiefür werden wieder Selbsttest unter Aufsicht der Lehrkräfte an der Schule durchgeführt. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur mit Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich! Vollständig geimpfte oder genesene Schüler*innen müssen nach Vorlage des entsprechenden Nachweises keinen Testnachweis erbringen.

Darüber hinaus gilt in den ersten drei Schulwochen (bis 1. Oktober) eine inzidenzunabhänige Maskenpflicht im Schulgebäude. Diese gilt auch im Klassenzimmer und am Sitzplatz. Am Pausenhof dürfen die Masken abgenommen werden.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien einen guten Schulstart!

Herzliche Grüße

Dr. Alexander Wiernik (Rektor) und das gesamte Team der Mittelschule Altenfurt

20 12 18aheim07

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben überlegt, wie sie den Bewohnerinnen und Bewohnern des benachbarten Seniorenheims Caritas-Pirckheimer zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten konnten. Denn wie alle Bewohnerinnen und Bewohner von Altenheimen etc. leiden die Menschen besonders unter den Kontaktbeschränkungen. Ein persönlicher Kontakt ist im Moment unmöglich, aber eine kleine Freude, verbunden mit dem Wissen „da denkt jemand an uns“ das konnten wir ermöglichen. 

 Frau Hauenstein, die Heimleitung des Caritas Seniorenheims in unserem Stadtteil Altenfurt freute sich sehr über diese Idee. So bastelten viele Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen innerhalb von zwei Wochen 95 Weihnachtswichtel, malten liebevoll genauso viele Karten und schrieben handschriftlich das Gedicht „Weihnachten“ von Joseph von Eichendorff darauf. Außerdem schrieben sie das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ von James Krüss ebenfalls noch für alle Senioren auf eine Schriftrolle. 

Am Dienstag, 15.12.2020, brachten Dorjeta und Erik aus der neunten Klasse zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Sommer-Wittmann und der Schulleitung die kleine Freude in die Von-Soden-Straße. Schnell noch, bevor ab Mittwoch Distanzunterricht angesagt war. 

Frau Hauenstein und einige Mitarbeiterinnen empfingen uns sehr freundlich vor dem Seniorenheim und freuten sich sehr über die Karten und Wichtel. Sie luden uns ein, spätestens zum Sommerfest wieder ins Caritasheim zu kommen, wenn wir uns dann hoffentlich persönlich kennenlernen können. 

Zu unserer Freude berichteten auch die Nürnberger Nachrichten im Stadtanzeiger vom 18.12.2020 von unserer Aktion. Der Bericht ist unter folgenden Link abrufbar, bzw. auch hier auf unserer Homepage zu finden.

https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nurnberger-schuler-basteln-wichtelgeschenke-fur-senioren-1.10692212

C. Sommer-Wittmann, A. Wiernik 

20 12 18aheim0120 12 18aheim0220 12 18aheim0320 12 18aheim04

20 12 18aheim0520 12 18aheim06

Zeitungsbericht