Am Mittwoch, den 27. Januar hatten wir an unserer Schule eine Lesung mit dem Autor Florian Sussner. Er stellte sein Fantasy Spielbuch „Das Feuer des Mondes“ vor. In zwei je einstündigen Lesungen für unsere 9. Klasse, die V1, V2 und M10 tauchten die Schüler ein bisschen in die Welt der bösen und guten Mächte als Held ein. Sowohl für den  Autor als auch für die Klassen war es sehr kurzweilig, die Schüler konnten aktiv „mitspielen“, da in dem Buch immer wieder Entscheidungen abverlangt wurden, die die Jungs und Mädchen gemeinsam trafen. Einige waren so sehr von dem Buch angetan, dass sie gleich im Anschluss kauften, um zu Hause weiterzuspielen und zu lesen. Danke nochmal an Florian Sussner für diese wunderbare Lesung!

 

 

 

Am Mittwoch, den 3 Februar, waren meine Klasse und ich Schlittschuhlaufen in der Eis Arena in Nürnberg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, z.B. beim Anziehen der Schuhe, gingen wir gemeinsam auf das Eis.Manche konnten Eislaufen, andere hatten es ein bisschen verlernt und andere hatten es noch nie gelernt. Aber als Klasse halfen wir uns alle gegenseitig, vor allem denen, die es noch nicht konnten.

Die meisten aus unserer Klasse tasteten sich erst mal an den Wänden ab, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Es wurde ein ganz schöner Spaß auf dem Eis. Wir bekamen noch Hütchen und Schläger mit einem Würfel. Einige verließen das Eis immer wieder, weil man mit dem der Zeit Schmerzen in den Beinen bekam. Nach einer guten Stunde wurde die Eisfläche etwas voller, aber wir hatten zwei tole Stunden. Ich fand, es war ein gelungener Tag mit meiner Klasse und wäre bei einer Wiederholung sofort dabei. 

  • eisv201
  • eisv202
  • eisv203
  • eisv204
  • eisv205
 

Von Ines (V2)


Ein großer Spaß war das Eislaufen der DFK9 im Dezember 2015. Viele Schüler standen zum ersten Mal auf Kufen  - und hatten entsprechende Probleme und unfreiwillige Begegnungen mit dem Eis. Mancher traute sich zunächst kaum, die Bande loszulassen. Andere schnappten sich sofort einen der wenigen erfahrenen Eisläufer und ließen dessen Hand auch nicht mehr los.  Slapstickreife Einlagen gab es, wenn wieder ein Eislaufneuling zu Boden gegangen war und nur mit Mühe und der Hilfe anderer wackliger Kufenstarsauf die Beine gestellt werden konnte.


  • eisdfk901
  • eisdfk902
  • eisdfk903
  • eisdfk904
  • eisdfk905
  • eisdfk906
  • eisdfk907
  • eisdfk908
  • eisdfk909
  • eisdfk910
  • eisdfk911
  • eisdfk912


Ein schöner Ausflug. Noch mal!                                                               C. Sommer-Wittmann

Eine Schule verändert sich … ! Die Anstreichaktion 2015/16!

Wie schon letztes Jahr wollten einzelne Klassen sich auch dieses Jahr wieder dem Schulhaus annehmen und es kreativ verändern, sprich streichen – und auch neu herrichten. Was wurde gemacht?


Der Gang zu den Toiletten wurde neu gestrichen (weiß), der zukünftige „Kraftraum“ ebenfalls – hier folgen noch zusätzliche Geräte im Sinne einer „aktiven Pause“, der Eingangsbereich der Aula wurde neu gestaltet (auf Schülerwunsch hin „schwarz“: Hier kommen aber noch bunte Bilder als Kontraste hin). Ferner wurde ein Klassenzimmer neu gestrichen und die Cafeteria neu gestaltet. Unter der Leitung von Frau Nothaas und Herrn Spengler (Klassen Q9 und V1) wurde in den letzten Tagen vor Weihnachten und jetzt, zu Beginn des neuen Jahres 2016, fleißig gewerkelt. Dabei haben – zumindest die allermeisten, also ein paar „Schlafmützen“ nehmen wir hier einmal aus  – sehr engagiert mitgearbeitet … und so verändert sich halt langsam das „Gesicht“ eines Hauses durch Schülerhand.


Tatkräftig unterstützt wurden  wir – wie immer – von unserem Hausmeister, Herrn Adlhoch, aber auch vom Verwaltungsamt Ost, dass, wie auch schon im Vorjahr, die Kosten der Aktion trug: Hierhin also auch vielen Dank, denn der Kontakt zum Verwaltungsamt, unter Leitung von Herrn Scheder, erwies sich wieder einmal als eine unkomplizierte und extrem fruchtbare Angelegenheit.

  • streichen01
  • streichen02
  • streichen03
  • streichen04
  • streichen05
  • streichen06
  • streichen07
  • streichen08
  • streichen09
  • streichen10
  • streichen11

Wenn alle Arbeiten abgeschlossen ist, folgen weitere Bilder – dann kann man die Ergebnisse im Ganzen sehen!