Ende des letzten Schuljahres besuchte die damalige V1 (jetzt V2) das Raubtier- und Exotenasyl in der Nähe von Ansbach.
Die Klasse hatte sich nach einem Geldgewinn darauf geeinigt etwas zu spenden. Nun wollten sich die Schüler und Lehrerin Fr. Hofmann vor Ort anschauen, wo das Geld hingeht und die 200,- € auch gleich persönlich überreichen.


Es war eine recht beeindruckende Erfahrung und wir sind froh die tolle Arbeit dort unterstützen zu können. (jh)spenden01spenden02spenden03